Ortnerhof Nikolsdorf

Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Aktivitäten der Famile Bachlechner aus Nikolsdorf. Die Famile hat Bezug zu direkt zwei der zentralen Themen der Plattform, zum einen zum Thema Kräuter und zum Anderen zum Themenkreis Hanf. Darüber hinaus ist Monika Bachlechner auch noch in den Seminaren verzeichnet.

Kurze Geschichte des Ortnerhofes

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortnerhof war im Jahr 1631. Die Grundmauern des südlichen Hausteils stammen aus dem Jahr 1832, wie die eingeschnitzte Jahreszahl in der Holzdecke beweist. 1996 wurde das Haus von Grund auf saniert und ist seit 1997 wieder bewohnt, nachdem es viele Jahre leer stand. Seither wurden auch die Wirtschaftsgebäude stetig umgebaut und erweitert. Der letzte große Bauabschnitt war 2012 die Errichtung des Holzgas-Heizkraftwerks, der Werkstatt und des Seminarraumes.

Bewohner & Tiere

In der Landwirtschaft überwiegen Ackerbau und Mutterkuhhaltung. Es gibt am Hof außerdem noch 2 Zwergziegen, 5 Hasen, Schweine, Hühner und einen Hund. Wir, Monika und Heinz, sind Quereinsteiger. Wir haben beide den Meister in Landwirtschaft gemacht und am BFU-Seminar (bäuerliches Familienunternehmen – eine Unternehmerschulung für Landwirte) teilgenommen. Monika hat zusätzlich eine Ausbildung zur Kräuterfachfrau, Seminarbäuerin und Klangtherapeutin. Wir haben sechs Kinder zwischen 29 und 6 Jahren, von denen wir sehr viel lernen dürfen.

Der Garten

Ortnerhof Garten

In unserem Kräuterschaugarten wachsen ca. 150 verschiedene heimische Heil- und Gewürzkräuter, außerdem Gemüse und Obst.
Sie sind herzlich eingeladen, Zeit in diesem Garten zu verbringen – egal ob Sie sich an der Fülle und Schönheit der Pflanzen erfreuen, die Ruhe genießen und entspannen oder etwas lernen möchten.
Bei einer Führung teile ich Ihnen gerne Wissenswertes rund um die Pflanzen mit.

Der Garten wurde in einer besonderen Steinformation angelegt und bietet viele Sitzmöglichkeiten zum Staunen, Genießen und Energie tanken. Führung im Kräutergarten – ab 5 Personen

Terminvereinbarung: Tel 0664 75027163 oder Kontaktformular auf unserer Homepage

Ortner Salomonsiegel

Salomonsiegel

Salomonsiegel (große, aufgestellte Steine) – universelle Lebenskraft, Gesundheit und Wohlergehen fließen in dich hinein. Das Salomonsiegel, auch Hexagramm oder Davidstern ist ein altes mystisches Symbol. Es besteht aus zwei ineinandergestellten Dreiecken, die nach oben und unten zeigen und damit die Elemente Feuer und Luft (oben) und Wasser und Erde (unten) vereinen. Wasser und Feuer gilt als unvereinbar, aber das Salomonsiegel hat so viel Kraft, dass es Verständigung und Vereinigung schaffen kann.

Diese Steinformation wurde 2006 mit Hilfe eines Druiden aufgestellt und entspricht von den Maßen und der Ausrichtung nach den Himmelsrichtungen einem keltischen Steinkreis. Wer auf dem Mittelstein steht spürt besonders stark die hohe Energie im Kreis.

Ortnerhof Sonnenrad

Sonnenrad

Sonnenrad (Beeteinteilung) – Mandala des Lebenskreises, Erkenne die Ordnung in deinen Richtungen

Das Radsymbol ist auf der ganzen Welt verbreitet und wahrscheinlich schon viele Tausende Jahre alt. Die Deutungen reichen vom Schicksalsrad oder Rad des Lebens über Kreislauf der Wiedergeburten bis hin zum Verhältnis Mensch und Natur. Es steht für die geordnete Welt, die Mitte als die Leere und die Speichen für die Dinge des Lebens.

Die Beete haben wir 2011 in einem Familienprojekt gemeinsam gestaltet.

FNL-Kräuterwanderung

Diese Kräuterwanderungen sollen ein Treffpunkt für alle FNL-Mitglieder und solche, die es noch werden wollen, sein. Gemeinsam werden bei leichten Wanderungen Pflanzen (wieder)entdeckt, bestimmt und über ihre Verwendung gesprochen. Im Vordergrund steht das gemeinschaftliche Entdecken und Bestimmen – so können sowohl Absolventen des “Volksheilkundlichen Kräuterkurses nach Ignaz Schlifni” ihr Wissen testen und erweitern als auch alle Anderen etwas Lernen. Termine: 16. Mai, 13. Juni, 11. Juli, 8. August und 5. September 2019

Treffpunkt wird jeweils eine Woche vorher im Osttiroler Boten ausgeschrieben bzw. auf Anfrage. ZEITPLAN jeweils von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Volksheilkundlicher Kräuterkurs nach Ignaz Schlifni

Ortnerhof Hanf

 

Dieser Kurs erstreckt sich über ca. 1 1/2 Jahre und umfasst 200 Unterrichtseinheiten. Die Teilnehmer lernen in dieser Zeit mindestens 400 heimische Heil- und Gewürzkräuter sowie ihre volksheilkundliche Anwendung in Theorie und Praxis kennen. Es ist ein Kurs für alle, die einen Zugang zum “Wunder” Pflanze suchen, sich für Kräuterwissen interessieren, die heimische Kräuterflora kennenlernen wollen und diese auch für den Eigengebrauch nützen wollen.

Es gibt einen Mittwoch-Termin und einen Samstag-Termin, jeweils alle zwei Wochen! Man kann nur entweder mittwochs oder samstags teilnehmen – ein Wechsel zwischen den Terminen ist nicht möglich. Die Mindestteilnehmerzahl pro Kurs ist 7 Personen, sollten sich weniger anmelden werden die Kurse zusammengelegt.

ZEITPLAN

immer mittwochs bzw samstags von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr – alle zwei Wochen

Transpersonale Klangtherapie nach Dr. med. Wolfgang Koelbl®

Monika BachlechnerMonika Bachlechner, kam 2003 zum ersten Mal mit Klangschalen in Berührung und konnte ihre wohltuende Wirkung am eigenen Leib erfahren. Seither hat sie sich die tief entspannende Wirkung einer Klangschalenmassage immer wieder gegönnt, um sich etwas Gutes zu tun. 2011 fand sie durch „Zufall“ eine Ausschreibung für „Transpersonale Klangtherapie nach Dr. W. Koelbl“. Das Ausbildungsprogramm zog sie sofort an und so startete sieim Februar 2012 die Ausbildung, die sie im Februar 2013 abschloß. In ihrer Ausbildung und der bisherigen Tätigkeit durfte sie oft die faszinierende Wirkung der Klangtherapie an Anderen und auch an sich Selbst erfahren – dieses positive Erlebnis möchte Monika Bachlechner gerne auch Ihnen ermöglichen!

Es werden sowaohl Einzelsitzungen als auch Seminare angeboten. Alles Weiter zu erfahren unter:

Link zur Seite Klang-Reich

Adressdaten

Ortnerhof Bachlechner - Hausnummer 32 - 9782 Nikolsdorf

Telefonnummer des Herstellers

+43 664 75027163

Mail senden

Auf das rote Zeichen klicken um ein e-mail zu senden.

Webseite des Erzeugers

Auf rotes Zeichen klicken um auf die Webseite zu gelangen